Skip to main content

Dickenhobel für den Heimwerkerbereich

Dickenhobel für den HeimwerkerbereichIm Handel wird ein breites Sortiment an Dickenhobel für den Heimwerkerbereich angeboten. Außer diesen Maschinen gibt es auch noch Maschinen, die sich nicht unbedingt für den privaten Gebrauch eignen. Neben beträchtlichen Unterschieden in den Anschaffungskosten bestehen auch hinsichtlich der Größe, des Gewichts und der Leistungsfähigkeit starke Unterschiede. Benötigt der Heimwerker ein Gerät, stellen sich zumeist drei Fragen. Welches Budget steht zur Verfügung? Wie viel Platz ist in der eigenen Werkstatt vorhanden? Wie viel wird mit der Maschine gearbeitet?

Welches Budget steht im Heimwerkerbereich zur Verfügung?

Einsteigergeräte finden sich bereits ab 200 Euro aufwärts. Oftmals werden sie nicht als reine Dickenhobel, sondern als Abricht- und Dickenhobelmaschinen angeboten. Sie können dementsprechend Werkstücke nicht nur auf die gewünschte Dicke hobeln, sondern ermöglichen auch ein Einfaches plan Hobeln sowohl auf den flächigen Seiten als auch auf den Kanten der Werkstücke. Von der Funktionsweise unterscheiden sich diese preiswerten Modelle nicht von Maschinen die 800 Euro oder mehr in der Anschaffung kosten. Gehobelt wird mittels einer rotierenden Rolle auf der zumeist zwei Messer montiert sind. Abstriche müssen hingegen bei der Größe der zu bearbeitenden Werkstücke gemacht werden. Ein Gerät, das Werkstücke bis zu einer Breite von 200 mm und Höhe von 120 mm aufnehmen kann, sollte aber für den Heimwerkerbereich ausreichend sein.

Wie viel Platz steht in der eigenen Werkstatt für eine Dickenhobelmaschine zur Verfügung?

Hobbywerkstätten bieten oftmals den Nachteil, dass sie relativ klein sind. Bei der Arbeit mit einem Dickenhobel muss jedoch mit einem großzügigen Arbeitsbereich kalkuliert werden. Als Faustregel gilt: Doppelte Größe der Werkstücke plus Maschinengröße und zuzüglich des eigenen benötigten Arbeitsbereiches. Als Dickenhobel für den Heimwerkerbereich bieten sich daher kleine kompakte und zugleich leichte Maschinen an, die bei Nichtbenutzung ohne Probleme in ein Regal gestellt werden können. Sie benötigen normalerweise nicht mehr als 60 cm x 60 cm an Grundfläche und wiegen selten mehr als 35 kg. Ein Beispiel für eine solche für den Heimwerkerbereich praktische Maschine ist die Woodster PT85 230 V.

Wie viel wird mit der Dickenhobelmaschine gearbeitet?

Oftmals handelt es sich im Heimwerkerbereich um einzelne Dickenhobel für den HeimwerkerbereichProjekte wie z. B. das Aufarbeiten des Echtholzparkettes, für das ein Dickenhobel benötigt wird. Daher sind die Phasen der Nichtbenutzung relativ groß. Aus diesem Grund ist ein preiswerteres kompaktes Modell vorzuziehen. Hinzu kommen rein praktische Erwägungen. Einsteigergeräte wie der Atika Abricht- und Dickenhobel ADH 204 verfügen zum Beispiel über einen 230-V-Hausstromanschluss und müssen nicht über einen Kraftstromanschluss betrieben werden. Ebenso können sie mit ihrem leichten Gewicht schnell und einfach von einer Person zur Nutzung aufgebaut werden.