Skip to main content

Dickenhobel MakitaDickenhobel Makita

Dickenhobel Makita gehörten zunächst nicht zum Repertoire dieses Herstellers – ursprünglich verbarg sich hinter dem japanischen Unternehmen Makita eine Ankerwickelei und Motoren-Reparaturwerkstatt.
Mittlerweile gehört das Unternehmen aber zu den führenden Marken für handgeführte Elektrowerkzeuge. Inzwischen gehört auch der Dickenhobel zum Gesamtportfolio. Aufgrund seiner Leistungsfähigkeit hat er professionelle Anwender und Heimwerker gleichermaßen überzeugt und ist am Markt längst zu einer festen Größe geworden.

Dickenhobel Makita 2012 NB 304 mm

Dieser Dickenhobel eignet sich für die Baustelle und die Werkstatt.
Latten, Bretter und Balken werden von dem „Leichtgewicht“ problemlos in Form gebracht.
Die Ausstattung spricht für sich:

  • geräumiger, beidseitiger Auflagentisch mit Spezialbeschichtung gegen Korrosion
  • automatische Höhenverriegelung
  • die Spanabnahme ist exakt regulierbar
  • 1650 Watt Leistungsaufnahme
  • 304 mm Hobelbreite
  • max. Spanabnahme: 3 mm
  • verstellbare Durchlasshöhe: 3-155 mm
  • Tischlänge: 771 mm
  • Vorschubgeschwindigkeit: 8,5 m/ min
  • Gesamtmaße LxBxH: 771x483x401 mm
  • Gesamtgewicht: 28,1 kg.

Diese Dickenhobel-Konstruktion ist wirklich durchdacht –
um den Verschnitt so gering wie möglich zu halten, beträgt der Andruckwalzenabstand lediglich 129 mm. Außerdem hat man die Möglichkeit, das Gerät optional nachzurüsten; mit einem speziellen Untergestell oder einem neuen HSS-Wendemesser-Set im Falle von Verschleiß.
Im normalen Lieferumfang enthalten sind:

  • HSS-Wendemesser-Set: 306 mm
  • Steckschlüssel SW9
  • Schlauchanschlussadapter
  • Einstelldreieck
  • 6-Kant-Stiftschlüssel 4 mm.
1
Makita 2012 NB Dickenhobel -
ModellMakita 2012 NB Dickenhobel
Bewertung
Preis

643,95 €

DetailsKaufen

Besonderheiten und Vorteile dieses Fabrikats

Dickenhobel Makita VorteileNeben der Tatsache, dass dieser Hobel auch Platz in der „kleinsten Hütte“ findet (bitte etwas Abstand einhalten, damit auch lange Holzbalken zugeführt werden können!), bekommt man mit diesem Modell ein besonders sauberes Hobelbild. Des Weiteren ist der Tisch sehr komfortabel und das Gerät ist im Vergleich zu anderen Fabrikaten mit einem Schalldruckpegel von 85db(A) recht leise.
Alles in allem kann man also sagen, ist diese Makita-Konstruktion sehr gelungen.

Nachteile dieses Hobels
Hinsichtlich des ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnisses ist das „meckern“ auf hohem Niveau – wenn man etwas bemängeln könnte, dann folgendes:
Wegen des zu großen Abstandes der Vorschubrollen können keine zu kurzen Holzstücke gehobelt werden.

Wissenswertes über Makita
Gründungsjahr: 1915
Gründer: Mosaburo Makita
Gründungsort: Japan
Anzahl Mitarbeiter weltweit: 13.800.
Die Makita Engineering GmbH verfügt mittlerweile über 10 Produktionsstätten in 8 Ländern. Neben dem Gründungsland Japan sind im asiatischen Raum auch noch Produktionsstätten in China und Thailand beheimatet. In Europa werden die Geräte in Großbritannien, Deutschland und Rumänien hergestellt. Für den nord- und südamerikanischen Markt werden Geräte in den USA und in Brasilien gefertigt.
Die erste Niederlassung in Deutschland entstand zwar erst rund 60 Jahre nach der Firmengründung – 1977 -, aber danach ging es Schlag auf Schlag. Inzwischen gibt es weit über 40 Niederlassungen auf nationaler Ebene mit mehr als 1000 Elektro-Geräten dieses Fabrikats.