Skip to main content

Dickenhobel mit einer Hobelbreite mehr als 300mm

Es gibt nicht sehr viele Dickenhobel mit einer Hobelbreite mehrDickenhobel mit einer Hobelbreite mehr als 300mm als 300mm. Die im Handel angebotenen Einsteiger- und Heimwerkermodelle an Dickenhobeln können normalerweise Werkstücke bis zu einer Breite von 204mm hobeln. Dickenhobel mit einer Hobelbreite von mehr als 300mm finden sich in diesem Segment nicht. Entsprechende Geräte werden aber durchaus für den gewerblichen Nutzer angeboten. Hersteller wie Scheppach, Metabo, Matika oder Güde passende Maschinen im Angebot die Bretter, Hölzer oder Leisten von mehr als 300mm Breite hobeln können. Mit Anschaffungskosten von über 600 Euro muss jedoch bei Modellen mit dieser Hobelbreite mindestens gerechnet werden.

Mobile Dickenhobel mit einer Hobelbreite mehr als 300mm

Es finden sich unter den angebotenen Modellen sehr leichte und kompakte Geräte, wie DH 330 von Metabo der mit einem geringen Gewicht von 35kg und Abmessungen von 579mm x 857mm x 574mm sich hervorragend für den mobilen Einsatz eignet. Ähnliche Modelle bieten Güde mit dem GMH 2000 oder Matika Dickenhobel mit einer Hobelbreite mehr als 300mmmit dem Dickenhobel 2012NB die alle eine Arbeitsbreite von mehr als 300mm, teileweise bis 330mm bieten. Diese als reine Dickenhobel konzipierten Modelle sind ideal für die Arbeit auf Baustellen geeignet. Die Maschinen arbeiten mit einer maximalen Spanabnahme von bis zu 3mm und können je nach Modell Werkstücke bis zu einer Dicke von 160mm verarbeiten. Angetrieben werden sie von leistungsstarken Elektromotoren mit mehr als 1500 Watt, die über einen normalen Hausstrom betrieben werden. Die Vorschubgeschwindigkeit dieser Geräte schwankt zwischen 7m und 9m pro Minute. Als Auflagefläche für die Werkstücke sind die Maschinen mit ausklappbaren Tischen ausgestattet, die um die 800mm lang sind. Die Messerwalzen dieser Geräte sind mit zwei Messern bestückt, die mit bis zu 8500 Umdrehungen pro Minute. Späne aus den Holzstücken schneiden. Die verbauten Andruckwalzen sind mit einem Abstand von 110mm bis 129mm montiert, wodurch es nur zu geringem Verschnitt im Hobelprozess kommt. Selbstverständlich verfügen die Geräte über Absaugstutzen, um einen Industriesauger zum Auffangen der Späne anzuschließen.

Stationäre Dickenhobel mit mehr als 300mm Hobelbreite

Stationäre Geräte wie der Plana 4.1 c von Scheppach, der eine Durchlassbreite von 308mm bei einer maximalen Durchlasshöhe von 220mm aufweist, verfügen auch über eine Abrichtfunktion, um Holzstücke mit Winkeln zu versehen. Das Modell muss jedoch über Kraftstrom, bei 2500 Watt Leistungsaufnahme, angeschlossen werden und bringt ein Eigengewicht von knapp 300kg auf die Waage. Ausgestattet mit Messerwalzen, die über gleich vier Messer verfügen, kann eine Spanabnahme bis zu 5 mm in einem Arbeitsschritt erfolgen. Dabei erfolgt der Vorschub der Werkstücke mit bis zu 7m pro Minute zügig.