Skip to main content

Dickenhobel RoyDickenhobel Roy

So ein Dickenhobel ist eine feine Sache; nicht nur Tischlerei-Betriebe, Schreinereien oder andere Handwerksbetriebe erfreuen sich am Dickenhobel Roy. Ambitionierte Heimwerker haben eine solche Maschine ebenfalls in ihrem Hobbykeller stehen und tüfteln an so manchem Möbelstück. Es ist aber auch so angenehm; Renovierungsarbeiten gehen deutlich leichter von der Hand – Holztüren, Leisten, Arbeitsplatten; alles ist schnell und unkompliziert auf Maß gebracht. Hinterher weiß man, dass man maßgeblich an der Erstellung des Ausgangsproduktes beteiligt war.
Kombinierte Abricht-und Dickenhobel sind natürlich das non plus Ultra unter den Holzbearbeitungsmaschinen. Mit diesen Kombigeräten kann man gleich zwei große Arbeitsschritte erledigen: das Abrichten und das Dickenhobeln. Nun gibt es unter ihnen Maschinen, die aufgrund ihres Gewichtes und ihrer Größe nur professionellen Unternehmen vorbehalten sind und eben die kleineren, kompakteren, die auch in einem Hobbykeller/ Scheune Platz finden. Solche Maschinen gibt es beim Maschinenhersteller Roy.

Hobelmaschine Abricht und Dickenhobelmaschine Planer/Jointer PT200

Dieses mobile Gerät ist handlich und kompakt. Trotz seines „niedlichen“ Erscheinungsbildes verfügt es über eine stattliche Motorleistung von 1250 Watt.
Die Hobelbreite beim Abrichthobeln beträgt maximal 204 mm bei einer Spanabnahme von 2 mm. Die mögliche Hobelhöhe liegt ca. zwischen 6 und 120 mm. Das Modell ist mit zwei
HS-Hobelmessern ausgestattet.
Die Antriebsdrehzahl der Hobelwelle erreicht 8500 Umdrehungen pro Minute. Der schwenkbare Abrichtanschlag ist aus Aluminium gefertigt und zwischen 90 und 135° einstellbar.
Die maximale Durchlasshöhe beim Abrichten liegt bei 120, die maximale Durchlassbreite bei 204 mm.
Für angenehmeres Arbeiten ist außerdem eine Absaugung mit Spänefangsack integriert.
Der Tisch des Hobels misst 255 mm Länge und 204 mm Breite.

Planer/ Jointer PT 310

Dickenhobel RoyDer größere Bruder des Vorgängers hat eine etwas höhere Motorleistung von 1800 Watt. Auch in Bezug auf die mögliche Hobelbreite hat er etwas mehr zu bieten; 305 mm.
Die Spanabnahme beim Abrichthobeln und Dickenhobeln hingegen liegt mit dem leistungsschwächeren Gerät gleichauf; 2 mm.
Der Dickenhobeltisch ist mit einer Länge von 1075 mm und einer Breite von 305 mm noch komfortabler.
Leider handelt es sich bei dem Planer/ Jointer PT 310 um ein auslaufendes Modell – allerdings verspricht das Unternehmen einen würdigen Nachfolger.

Planer/ Jointer PT 250 L/ M

Nachfolgemodell des PT 310. Mit 1500 Watt etwas schwächer in der Motorleistung, aber gerade für Heimwerker vollkommen ausreichend.

1
Roy Hobelmaschine Abricht und Dickenhobelmaschine Planer/Jointer PT250L -
Modell Roy Hobelmaschine Abricht und Dickenhobelmaschine Planer/Jointer PT250L
Preis

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Wer steckt eigentlich hinter dem Unternehmen Roy?

Ein Asiate. Es handelt sich um einen chinesischen Maschinenhersteller. Die Maschinen werden in Asien an-und verkauft und außerdem über zwei Zweigstellen mit Sitz in Deutschland europaweit vertrieben.
Eine Geschäftsstelle liegt in Vöhringen(Neu-Ulm) und eine in Bibertal(Günzburg). Da beide Unternehmen im schwäbischen Landkreis liegen, gibt es auch nur in der Bibertaler Zweigstelle einen Geschäftsführer, namens Zhang Tao.

Vorteile der Hobel dieses Unternehmens

Die Lieferung erfolgt zügig und unkompliziert. Die Verarbeitung der Geräte selbst und die Genauigkeit beim Hobeln sind in Ordnung; das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet.

Nachteile der Hobel dieses Unternehmens

Diese Dickenhobel sind eher für Privatleute oder kleine Betriebe geeignet – große Unternehmen mit entsprechender Auftragslage orientieren sich eher an Großgeräten.

Fazit Dickenhobel Roy

Die Serie des Unternehmens beinhaltet zwar eine Steigerung in Sachen Leistungskraft, spielt aber dennoch in der schwächeren Mannschaft. Im Grunde genommen macht gerade diese Tatsache ihren Charme aus; es muss auch mal jemand an die Bastler & Tüftler und Kleinunternehmer denken – die kommen mit diesen kompakten Klein-Modellen doch wesentlich besser zurecht, als mit den platzraubenden Großgeräten.