Skip to main content

Muss ich bei einem Dickenhobel einen Ölwechsel durchführen?

Viele Menschen besitzen einen Dickenhobel, der ihnen dabei Hilft, Holzstücke bzw. Werkteile auf die gewünschte Dicke zu schneiden. Sehr häufig kennt sich aber kaum einer mit der Wartung eines solchen Gerätes aus. Doch ist so etwas überhaupt nötig und muss bei einem Dickenhobel einen Ölwechsel durchgeführt werden?

Muss man bei einem Dickenhobel einen Ölwechsel durchführen?

Wer sich eine Dickenhobelmaschine anschaffen möchte oder bereits ein solches Gerät zu Hause hat, möchte sich natürlich auch über die richtige Pflege informieren. Dies ist ein wichtiger Schritt, denn man möchte natürlich auch lange etwas von seinem neuen Elektrogerät haben. Ein Ölwechsel ist bei einer Dickenhobelmaschine aber nicht nötig, jedoch sollte man einen anderen wichtigen Punkt beachten. Eine solche Maschine besitzt nämlich ein paar Hobelmesser, die bei häufigem Gebrauch ab und zu mit einem pflegenden und schützenden Öl behandelt werden sollten. Dies schützt die Messer vor dem Stumpf werden und macht sie wieder geschmeidig. Der Ölwechsel bei der Dickenhobelmaschine ist also nicht nötig. Lediglich sollten alle paar Monate die Messer mit Öl behandelt werden. Das passende Öl findet man entweder im Baumarkt oder von den jeweiligen Herstellern der Maschinen. Achtet man auf die Pflege der Messer, werden diese nahezu unermüdlich und können jahrelang genutzt werden.

Auf Sicherheit achten!Sicherheit geht vor!

Bei der Wartung von Dickenhobeln ist zwingend drauf zu achten, dass die Maschine von der Stromversorgung getrennt ist. Das Gerät muss abgeschaltet und gegen Wiedereinschalten gesichert sein. Außerdem scharfe Bauteile des Geräts ein Verletzungsrisiko dar, also unbedingt mit Vorsicht an die Wartung der Maschine gehen!