Skip to main content

Was kostet ein Dickenhobel?

Was kostet ein Dickenhobel?Dickenhobel sind sehr robust konzipiert, einfach zu Bedienen und weisen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Hersteller wie Scheppach, Woodster, Güde oder auch Einhell bieten in ihren Sortimenten verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen an. Die Preisspanne liegt grob zwischen 200 Euro für Einsteiger- und Heimwerkermodelle und reicht bis 800 Euro für größere stationäre Maschinen, die bei professionellen Holzbearbeitern wie Tischlern oder Schreinern zum Einsatz kommen. Neben reinen Dickenhobeln besitzt die überwiegende Mehrzahl der erhältlichen Modelle eine Abrichtfunktion. Sie erlaubt dem Benutzer nicht nur das auf Dicke Hobeln der Werkstücke, sondern auch das plan Hobel der entsprechenden Holzstücke. Vereinzelt finden sich auch Geräte die bis zu 1500 Euro in der Anschaffung kosten, hierbei handelt es sich um normalerweise um Kombigeräte, die z. B. noch über Schleiffunktionen verfügen.

Was kostet ein Dickenhobel der Einsteigerklasse?

Kleine und kompakte Geräte wie der Atika ADH 204 wiegen nicht mehr als 25 kg bis 35 kg und eigenen sich hervorragend für den Heimwerker. Sie sind für 200 Euro bis 350 Euro im Handel erhältlich. Sie sind einfach zu transportieren und können so auch leicht auf Baustellen eingesetzt werden. Die zwei auf der rotierenden Walze montierten Messer drehen sich mit bis zu 9000 mal pro Minute. Die Spanabnahme kann zwischen 0,5 mm und 2 mm bei einigen Modellen bis zu 3 mm eingestellt werden, um die Werkstücke auf Dicke zu hobeln. Maximale Schnitthöhen von 5 bis 120 mm bei einer maximalen Schnittbreite von knapp 200 mm ist bei diesen einfachen Modellen Standard. Oftmals handelt es sich um Maschinen, die neben dem auf Dicke Hobeln auch das Abrichten beherrschen. Nachteilig ist insbesondere das geringe Gewicht der Geräte. Sie neigen schnell zu Vibrationen und bieten weniger Stabilität.

Was kostet ein Dickenhobel der Profiklasse?

Kosten für ProfigeräteBei Profigeräten wie der Güde Abricht- und Dickenhobelmaschine GADH 254/230V handelt es sich zumeist um schwere Maschinenausführungen mit um die 90 kg Eigengewicht. Dieses wird durch einen hohen Gusseisenanteil erreicht. Das geht zwar zu Lasten der Mobilität, jedoch arbeiten die Geräte überwiegend vibrationsfrei. Auch sind sie sehr standsicher und bieten eine gute Arbeitshöhe. Die Gerätepreise liegen um die 800 Euro für entsprechende Modelle. Mit bis zu 10000 Mal pro Minute dreht sich die Walze mit zwei oder drei Messern. Die Spanabnahme kann dabei zwischen 0,5 mm und 3 mm eingestellt werden. Sie bieten Platz für Werkstücke bis zu 254 mm Breite. Teilweise sind diese Dickenhobelmaschinen noch mit Andruckwalzen ausgestattet, um das Werkstück nicht manuell in der Maschine führen zu müssen.